«

»

Kölsche Klüngel

kluengel_logoBei Fußballspielen ist das Polizeiaufgebot häufig sehr hoch. Sowohl bei Auswärtsfahrten als neuerdings auch bei Heimspielen ist die verstärkte Präsenz der Staatsmacht wahrzunehmen. Nicht selten kommt es zu Übergriffen und Schikanierungen seitens der Polizei auf völlig Unbeteiligte. Stadionverbote und Strafen werden heutzutage inflationär und zum Teil auch grundlos ausgesprochen.

Deswegen hat der Dachverband die Fanhilfe »KÖLSCHE KLÜNGEL« ins Leben gerufen, wobei die vermittelnde Tätigkeit primär im Vordergrund stehen wird. Ein Netzwerk von Anwälten, Sozialarbeiten und weiteren Einrichtungen soll entstehen, um Betroffene tatkräftig zu unterstützen. Der Fokus soll die Hilfe bei jeder Art von Problemen mit Polizei und Ordnungskräften sein.

Stattfindende Polizeiübergriffe sollen sofort dokumentiert werden. Nur so kann nachhaltig gegen Fehlverhalten der Staatsorgane vorgegangen werden. Meldet euch daher direkt wenn ihr in eine solche Situation geraten seid unter kontakt(at)koelsche-kluengel.net oder an Spieltagen direkt unter 0160-967 452 86.

Wir wollen ein gemeinsames Sprachrohr sein und dadurch die Erfolgschancen im Kampf gegen Repressionen verbessern. Nur gemeinsam können wir dagegen vorgehen. Getreu unserem Motto »Man kenn sich, man hilft dir« wollen wir die gegenseitige Hilfe bei Problemen wieder verstärkt aufgreifen.

Wir möchten euch außerdem raten, immer einige Verhaltensregeln zu beachten:

  • Bleibt ruhig und höflich!
  • Gebt der Polizei nur die nötigsten Informationen (eure Daten auf dem Ausweis reichen, Telefonnummer ist nicht nötig)!
  • Macht keine Aussage!
  • Unterschreibt nichts und wendet euch direkt an uns. Wir können euch helfen und auch den Kontakt zu einem Anwalt herstellen!

Weiter Informationen unter: http://www.koelsche-kluengel.net