«

»

Es fand im Darm statt

darmstadtEin echtes Scheißspiel durfte die Fanszene da am Freitagabend im urigen Stadion am Böllenfalltor miterleben. Lediglich das alte Stadion, welches die Kommerzialisierung noch nahezu unbeschadet überstanden hat, bot eine recht geile Atmosphäre. Nach 33 Jahren war es für die meisten FC-Fans sicherlich eine mit Spannung erwartete Premiere bei den Lilien. Aufgrund des ausreichend vorhandenen Bannerplatzes hing in Darmstadt diesmal unser größerer Heimbanner.

Trotz doppelter Einlasskontrollen präsentierten die Ultras nach längerer Abstinenz in Hälfte 1 mal wieder ein paar Pyros und Rauch. Alles andere wäre in Darmstadt vermutlich auch eine Überraschung gewesen. Unsere Mannschaft konnte die Erwartungen ans Flutlichtspiel nicht wirklich erfüllen. Nachdem Schiri Aytekin zur Pause mit dem vierten Offiziellen die Plätze tauschen musste, zeigte dieser in der 57. Minute in seinem ersten Bundesligaspiel leider nicht auf den Punkt. Neben den zuletzt eher schwachen Auftritten tragen die Schiedsrichter leider immer wieder ihr Übriges zur Erfolgsvermeidung bei. Auf dem Platz tat sich auch nach dem Seitenwechsel wenig und so tritt der Effzeh mit dem zweiten 0:0 in Folge zur Zeit etwas auf der Stelle.