«

»

2. Runde erreicht

MeppenEine grasbewachsene Gästekurve, Tartanbahn, Bäume im Stadion – das kann nur die erste Runde des DFB-Pokal sein. In diesem Jahr erwischte der FC einen attraktiven Gegner mit einem beschaulichen Oldschool-Stadion im Emsland. Gepaart mit bestem Sunnesching ergab dies einen der besseren Pokal-Nachmittage der letzten Jahre.

Die neu formierte Truppe um Peter Stöger ließ zudem zu keiner Zeit Zweifel daran aufkommen, dass man unbedingt die nächste Runde erreichen wollte. So kam es dann auch, insbesondere dank eines bestens aufgelegten Anthony Modeste.